Das „Gießerei“-Hotel                                               Ferienanlage mit Lofts und Wellness

Die Serie der 5 Bilder stammt aus einer damals aktiven Firma in Kirchmöser, die auch auch „Gießerei“ genannt wird. Diese ist aufgrund eines Brandes seit einigen Jahren nicht mehr im Betrieb. Man findet dieses Gebäude an der Straße des Bahntechnikerrings vor. Das Betreten ist wegen der erhöhten Lebensgefahr verboten.

Foto:  Pia Miethe
Foto: Pia Miethe

Das Gebäude erstreckt sich über 200 Meter und besitzt deshalb eine große Vielfalt. Aus diesem Grund könnte es noch einem größeren Nutzen bieten. Meine Vision zu diesem Gebäude wäre eine Ferienanlage, beziehungsweise ein Hotel. Die einzelnen Teilbereiche der Gebäude bieten die Möglichkeit für einzelne Lofts oder auch Zimmer

 Foto: Pia Miethe
Foto: Pia Miethe

Die Glaskuppel bietet sich an, einen Empfangsbereich mit einem großen Atrium darzustellen. Des Weiteren bietet eine zentrale große Halle die Möglichkeit, ein Schwimmbad oder auch ein Wellnessbereich zu integrieren.

 

Kirchmöser ist aufgrund der umliegenden Seen nicht nur für Wassersportler ein beliebtes Reiseziel. Auch viele Aktivurlauber finden den Weg in den Stadtteil von Brandenburg, wo ein angemessenes Hotel noch zu gebrauchen wäre.

 

                                                                                 Pia Miethe

Kommentar schreiben

Kommentare: 0